mechmine vibration sensors datamining

Gerne senden wir Ihnen in Zukunft unseren Newsletter.

Neue Lagerprüfbank für RUL in Betrieb genommen!

Für Maschinenbetreiber ist es wertvoll zu wissen, was die Remaining-Useful-Life (RUL) Zeit eines jeden Lagers ist. Mechmine hat eine Präzisionslagerprüfbank in Betrieb genommen um die Kalibrierung der Algorithmen massiv zu beschleunigen.

Eine 1,2t Präzisionslagerprüfbank mit 10 industrieüblichen Lagern wie z.B. 6319C3 wurde in Betrieb genommen, siehe Foto unten. Die Hauptwelle wird von einem 5,5kW Motor mit separater Lüftung angetrieben. Ein Optidrive™ Frequenzumformer erlaubt die variable Drehzahlanpassung.

In den kommenden Wochen wird Mechmine den Lebenszyklus von Lagern beobachten, d.h. wie diese altern bis ein Defekt eintritt. Um diesen Prozess beschleunigen zu können, kann jedes Lager, beispielsweise mit einer Punktlast am Lager-Aussenring, individuell belastet werden. Mechmine hat bis heute über 11‘000 Datensätze von mehr als 123 Lagern gesammelt. Jeder einzelne Datensatz hat eine Länge von mehreren Sekunden. Um die Anzahl der Datensätze zu erhöhen, könnte man die Daten natürlich weiter unterteilen, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass dies die Performanz tangiert. Wichtiger ist es jedoch echte Daten von Anlagen wie Motoren in der Industrie zu sammeln, auch wenn dies lange dauert! Deshalb hat Mechmine diese Prüfbank bauen lassen um das eigene Datenportfolio viel schneller mit realistischen (RUL) Daten zu erweitern. Dadurch kann die Qualität der Lagerdefekt- und RUL Vorhersagealgorithmen verbessert werden.

Mechmine bedankt sich bei Herrn Lötscher und seinem Team von  Fa. Schumacher-Burkhardt für die gute Zusammenarbeit.

 mechmine condition monitoring and RUL testbench 2