mechmine vibration sensors datamining

Datei   Grösse

Maschinenüberwachung, neue technologien ermöglichen hohen Automatisierungsgrad (PDF) - Seit den 1990er-Jahren hat die Computerisierung die Effizienz von Tätigkeiten gesteigert. Die Automatisierung lässt sich aber noch weiterführen, wodurch zusätzliche Kosten gespart werden. Dabei steht der Einsatz mehrerer neuer Technologien bei der Maschinenüberwachung im Fokus, welche die Prozesse durch den Informationsinhalt von erfassten Daten steuern. Typische Anwendungsgebiete sind Anlagen in abgelegenen Gebieten wie Windkraftanlagen auf See, Minen oder verteilte Kraftwerke in den Bergen.

329kB

Data-Mining - das etwas andere Eldorado (PDF) - Erhält man ein persönliches Anschreiben, das die eigenen Wünsche genau trifft, kann es zwar purer Zufall sein, aber auch ein Ergebnis von «Data-Mining» und «Big-Data». Data-Mining ist für Grosskonzerne eigentlich nichts Neues. Heute eröffnet die Computerisierung zusammen mit dem Internet jedoch auch kleinen Organisationen ungeahnte Möglichkeiten der Optimierung im umkämpften Weltmarkt. Aber was ist Data-Mining und wo kann es eingesetzt werden?

653kB
Hannover Messe 2018 Mechmine Prospekt 353kB

Ist die Zeit reif für intelligente Anlagenüberwachung? Die Schweiz ist ein Land der Wasserkraftwerke. Viele Kleinwasserkraftwerke sind nur mit der Standardüberwachung oder einer Notabschaltung ausgerüstet. Eine zusätzliche oder sogar intelligente Überwachung, der Wälzlager, ist fast nie vorzufinden weil die erwarteten Installationskosten als zu hoch eingeschätzt werden. Aber die Kosten für entsprechende Hardware sind gesunken und Anbieter von Cloud-basierter Überwachungssoftware können die Kostenvorteile an ihre Kunden weiterreichen. So befinden sich heute die Investitionskosten oft nur noch im vierstelligen Bereich.
Betreiber, die Erfahrung mit einem Wellenbruch hatten oder keine Fachkräfte mehr finden, sind gegenüber intelligenter Überwachung offener. Als erster Schritt wird die Zustandsüberwachung (Condition Monitoring‚ CM), angesehen, wo, basierend auf historischen Messwerten, Aussagen zum aktuellen Maschinen- oder Komponentenzustand gemacht werden. Erst wenn genügend Daten vorhanden sind, speziell solche, die den Verlauf von Defekten wiedergeben, kann die Königsdisziplin, die Wartungsvorhersage (Predictive Maintenance‚ PM), ins Auge gefasst werden. Der Übergang von CM zu PM ist ein Fokus dieses Fachberichts.

275kB