mechmine schaden erkennen Getriebe cloud Loesung mechmine LLC predictive maintenance 1500 DE ein web

mechmine schaden erkennen Getriebe cloud Loesung mechmine LLC predictive maintenance 1500 DE ein web

Gerne senden wir Ihnen in Zukunft unseren Newsletter.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Coaching bei GENILEM Zürich Ostschweiz

Im November 2016 hat das Selektionskomitee von GENILEM Zürich Ostschweiz an seiner letzten Sitzung in 2016 zwei 3-jährige Coachings an Schweizer Jungunternehmen vergeben. Eines davon ist Mechmine aus Azmoos, Kanton St. Gallen.

Mechmine hilft Schäden an Maschinen und Anlagen vorauszusagen

Das Startup wurde im Sommer 2014 durch Rudolf Tanner aus Azmoos, Kanton St. Gallen gegründet. Mechmine überwacht Maschinen und Anlagen, um mögliche Lagerschäden oder Ausfälle vorherzusagen. Die Ziele der Maschinenüberwachung sind die Zustandsüberwachung (Condition Monitoring), die Wartungsvorhersage (Predictive Maintenance) und die zustandsbasierte Wartung (Condition-based Maintenance). Eine Studie des US Electric Power Research Institute für ausgesuchte Branchen hatte ergeben, dass durch die vorbeugende Wartung die Wartungskosten mehr als halbiert werden können. Neben steigenden Verlusten durch Produktionsausfälle ist dies ein Treiber für die Wartungsvorhersage.

Mechmine ist im Bereich der vorausschauenden Wartung, der Wartungsvorhersage (Predictive Maintenance) tätig. Die Branchen: Elektrizitätswirtschaft, Rechenzentren, Bergbahnen, Zementwerke (z. B. Getriebe, Mühlen), Bahn und Schifffahrt (z. B. Wasserpumpen, Ventilatoren). Den Fokus legt Mechmine auf Anlagen mit Rotationsmaschinen. Das Startup analysiert Anlage- und Maschinendaten und kann so interpretieren, wo und wann mit Ausfällen oder Schäden zu rechnen ist resp. wann ein Maschinenteil oder eine Maschine ersetzt werden muss. Dies tut Mechmine, indem es Vibrationen misst, die überall dort auftreten, wo sich mechanische Teile bewegen. Diese Vibrationen entstehen etwa durch Unwucht, Lagerschäden, strömungsbedingten Kräften, Verschleiss an Zahnrädern, Bruch oder Rissen an Baukomponenten, losen Halterungen, abgerissenen Ölfilmen, Materialermüdung oder Montage- und Ausrichtungsfehler. Mit den Worten von Gründer Rudolf Tanner: „Dank leistungsstarker Prozessoren und neuartigen analytischen Verfahren kann heute die Wartungsvorhersage umgesetzt werden.“

Wird ein Unternehmen von solchen Mängeln an Anlagen oder Maschinen überrascht, kann ein daraus resultierender Schaden schnell von einem Produktionsausfall bis zu einem Totalschaden reichen. Und deshalb braucht es Mechmine, um potentielle kostspielige Schäden oder Pannen an Maschinen durch Datamining vorherzusagen. 

Die Cloud-Lösung

Mechmine analysiert die verschiedenen Daten mittels einer Cloud-Lösung ("Everywhere – Anytime – Everything"). Alle Daten werden mittels Funk in eine Cloud übertragen und nicht durch das IT-Netzwerk des Kunden. Aus den vielen aggregierten Daten können Algorithmen für die Problemlösung abgeleitet werden. So müssen Kunden keine teuren Spezialisten für eine Inspektion anstellen, indem sie dies sozusagen an Mechmine outsourcen und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Mechmine hat im Rahmen eines laufenden Pilotprojekts Daten gesammelt, welche die Kunden auch selber beurteilen können. Aktuell hat das Startup schon rund 100 Lager bei 17 Partnern unter Beobachtung.

Coaching durch GENILEM Zürich-Ostschweiz

Beim Coaching von Mechmine durch GENILEM Zürich-Ostschweiz wird es u. a. darum gehen, Unterstützung in den Bereichen Markteinführung, Wachstum und Marketing anzubieten. Später wird das Netzwerk von GENILEM auch bei der Wachstumsfinanzierung nützlich sein.

GENILEM wurde 1995 als Verein gegründet und ist eine Non-Profit Organisation, welche innovative Schweizer Jungunternehmen mit einem 3-Jahres-Coaching fördert. Die Vision von GENILEM: Schweizer Unternehmertum fördern und Innovationen im Markt erfolgreich umsetzen. Das GENILEM-Coaching für die Startups ist unentgeltlich, da die GENILEM-Coachs für ihre Leistung nur eine bescheidene Spesenentschädigung beziehen. Unterstützt wird GENILEM Zürich-Ostschweiz von Gönnern, unter anderem der UBS, der Robert und Ruth Heuberger-Stiftung und seit 2016 neu durch Eligendo AG, einer Executive Search-Firma aus Zürich. GENILEM ist in acht regionalen Sektionen organisiert.

GENILEM Webpage

Kontakt

mechmine llc (Mechmine GmbH)
Wiesen
9478 Azmoos
Schweiz
Mobile: +41-(0)76-565-3-161
info@mechmine.com